Schriftart der Sonderzeichen ändern

Sandra M. hinzugefügt 9 Tagen her
unbeantwortet

Wenn ich in Citavi Sonderzeichen einfügen möchte (etwa Anführungszeichen), erscheinen sie bei mir sowohl in Citavi als auch in Word immer in der gleichen Schriftart (Arial?), selbst wenn ich für die Zitate oder in meinem Word-Dokument eine andere Schriftart eingestellt habe. Wie kann ich die Schriftart der Sonderzeichen ändern, sodass ich sie nicht immer nachbearbeiten muss, wenn ich ein Zitat in Word einfüge?

Beste Antwort
Foto

Hallo Sandra

Danke für das Testprojekt, das die Vermutung meiner Kollegin bestätigt.

Sie können in Citavi Anführungszeichen über die Tastatur oder über die Formatierungsleiste eingeben. Wenn Sie die Anführungszeichen über die Tastatur eingeben, erhalten Sie "gerade" Anführungszeichen:

5c14a3e4a5260c7c32f7e349a8da35f5

Sie können aber auch typographische Anführungszeichen einsetzen:

fac51c1155a3e7b57f5068aeefd9836f

Wenn Sie das bisher nicht gemacht haben, ist das kein Problem. Sofern Sie in Word die Einstellung getroffen haben, dass gerade Anführungszeichen durch typographische ersetzt werden, können Sie mittels "Suchen-Ersetzen" für ein einheitliche Darstellung aller Anführungszeichen sorgen.

Diese Animation zeigt das anhand der schweizerisch-typographischen «Anführungszeichen»:

f61b60b2b0751e89ad9aa702ae886cf8

Freundliche Grüsse

Peter

Kommentare (2)

Foto
1

Hallo Sandra

Bitte prüfen Sie zuerst, ob Sie in Word die gewünschte Schriftart in Ihren Formatvorlagen (allen voran die Formatvorlage "Standard") definiert haben.


Klicken Sie dazu in Word auf der Registerkarte Start mit der rechten Maustaste auf die Formatvorlage "Standard" im Formatvorlagenkatalog, und klicken Sie dann auf Ändern. Klicken Sie im neuen Fenster unten links auf Format und dann auf Schriftart. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor und schließen Sie das Fenster mit OK und den Dialog zum Anpassen der Formatvorlage auch mit OK.

Falls das der Fall ist, prüfen Sie als nächstes, ob Sie in den Optionen von Word eingestellt haben, dass Text, der aus anderen Programmen eingefügt wird, die Formatierung aus Word übernehmen soll. Das wäre die optimale Einstellung: https://www.screencast.com/t/blzSHilou [Screenshot]

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter,

vielen Dank für die Antwort! Ich habe es nach Ihrer Anleitung ausprobiert, die Schriftart des Zitats stimmt beim Übernehmen auch, die Anführungszeichen sind aber leider immer noch die falschen. Ich könnte mir vorstellen, dass es damit zu tun hat, dass sich die Schriftart ja schon in Citavi selbst nicht richtig eingeben lässt. Daher würde es wahrscheinlich helfen, wenn ich schon in Citavi die Schriftart der Sonderzeichen ändern könnte. Interessanterweise werden nämlich die Sonderzeichen (z.B. Anführungszeichen), die ich etwa im Rahmen eines Zitats aus einem Text kopiere und in Citavi einfüge, automatisch in der richtigen Schriftart eingefügt - ich habe beispielsweise Times New Roman eingestellt und die Anführungszeichen sind dann auch in Times New Roman. Es scheint also prinzipiell möglich zu sein, sie in der korrekten Schriftart einzugeben. Sobald ich aber selber über die Tastatur ein Anführungszeichen eingeben möchte, erscheint es in einer anderen Schriftart und es ist mir bisher nicht gelungen, das zu ändern. Ist das ein Bug? Oder gibt es dafür eine Lösung, die ich nur noch nicht gefunden habe? Ich habe schon die Schriftart der Unicode-Tabelle geändert, das hat aber nichts gebracht.

Ich habe zur Verdeutlichung Bilder angehängt: Die oberen gelb markierten Anführungszeichen in Citavi-Beispiel.png stammen aus dem übernommenen Zitat. Eigentlich sollten sie aber so aussehen wie das, das unten markiert ist. In Citavi-Beispiel 2.png ist zu erkennen, dass die Anführungszeichen auch schon in Citavi selbst so aussehen. Auch durch explizites Markieren und Ändern der Schriftart verändert sich ihr Aussehen nicht.

Foto
1

Hallo Sandra

Bitte kopieren Sie einen Titel samt Wissenselemente, die das Problem mit den Anführungszeichen haben, über den Befehl "Titel" > "In ein Citavi-Projekt kopieren/verschieben…" in ein neues Projekt. Senden Sie mir dann das Testprojekt.

Zum Übermitteln der Datei verwenden Sie bitte unsere geschützte Upload-Möglichkeit:

http://www.citavi.com/transfer

Bitte verwenden Sie dieselbe Mail-Adresse wie für die ursprüngliche Anfrage an uns und geben Sie in das Feld "Nachricht" des Upload-Formulars die Ticket-ID dieser Support-Anfrage ein: #162198 .

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter,

ich habe Ihnen die Datei geschickt. Schon einmal vielen Dank für Ihre Hilfe!

Foto
2

Hallo Sandra

Danke für das Testprojekt, das die Vermutung meiner Kollegin bestätigt.

Sie können in Citavi Anführungszeichen über die Tastatur oder über die Formatierungsleiste eingeben. Wenn Sie die Anführungszeichen über die Tastatur eingeben, erhalten Sie "gerade" Anführungszeichen:

5c14a3e4a5260c7c32f7e349a8da35f5

Sie können aber auch typographische Anführungszeichen einsetzen:

fac51c1155a3e7b57f5068aeefd9836f

Wenn Sie das bisher nicht gemacht haben, ist das kein Problem. Sofern Sie in Word die Einstellung getroffen haben, dass gerade Anführungszeichen durch typographische ersetzt werden, können Sie mittels "Suchen-Ersetzen" für ein einheitliche Darstellung aller Anführungszeichen sorgen.

Diese Animation zeigt das anhand der schweizerisch-typographischen «Anführungszeichen»:

f61b60b2b0751e89ad9aa702ae886cf8

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter,

vielen Dank, die Eingabe per Schaltfläche funktioniert wie gewünscht! Jetzt würde mich dennoch interessieren, ob es denn einen bestimmten Grund dafür gibt, dass die Eingabe über die Tastatur in geraden Anführungszeichen resultiert, obwohl für das gesamte Dokument eine andere Schriftart eingestellt ist. Wissen Sie denn, woran das liegen könnte?

Foto
1

Hallo Sandra

Wenn Sie in Word ein Anführungszeichen einfügen, fügen Sie das immer als gerades Anführungszeichen ein: ". Meist ist Word darauf eingestellt, diese geraden Anführungszeichen direkt beim Einfügen in typographische Anführungszeichen umzuwandeln:

/2b4baf997078861d71d5737ee3b0234b

Wenn Sie nun aber Citavi ein Zitat einfügen, in dem Sie gerade Anführungszeichen verwendet haben, gibt es für Word keinen Anlass, die o.g. Regel anzuwenden. Die Eingabe erfolgt nämlich nicht über die Tastatur, sondern über die Zwischenablage.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto