Problem mit Citavi Basis-Stil Jura DE bei Gesetzeskommentaren, die nach Personennamen zitiert werden

LeChiffre2403 hinzugefügt 19 Tagen her
beantwortet

Guten Tag,


ich habe mit dem ansonsten sehr guten Zitationsstil Citavi Basis-Stil Jura DE zwei Probleme.

In der Anleitung ( https://help.citavi.com/knowledge-base/article/citavi-basis-stil-jura-de ) steht unter Gesetzeskommentare (1.), dass der Kommentar von Fischer wie folgt zitiert werden sollte:

Fischer, Thomas, Strafgesetzbuch, Kommentar, 60. Auflage, München 2015 (zit. als Fischer).

Das funktioniert bei mir jedoch nicht. Vielmehr steht dort


Fischer, Thomas, Strafgesetzbuch, Kommentar, 62. Aufl., München 2015 (zit. als Fischer, Strafgesetzbuch).

Dieser letzte Teil, nämlich "Strafgesetzbuch" ist als Kurzbeleg in dem Beispielprojekt für Citavi 6 (s. Link oben) eingetragen und wird nach der Logik des Zitationsstils immer mit übertragen. Dies wäre auch für "normale" Monographien (etwa Dissertationen) korrekt. Für Kommentare, die nach Personennamen zitiert werden und auch nur von einem Verfasser verfasst werden gilt dies nicht. Dabei wäre für den Kommentar von Fischer die Zitierweise ohne Angabe "Strafgesetzbuch" korrekt. Also genau so wie es auch in der Anleitung für den Citavi Basis-Stil Jura DE steht. Nur leider wird bei mir immer "Strafgesetzbuch" mit ausgegeben. Ich verstehe leider nicht, wo mein Fehler liegt. Insbesondere, da ich bislang nur das Beispielprojekt benutzt habe, das bei der Anleitung dabei war.


Eine weitere Frage habe ich noch:


In dem angegebenen Zitierstil werden Zeitschriftenaufsätze im Literaturverzeichnis wie folgt angegeben:


Risse, Jörg/Reiser, Lisa, Die Haftung von Schiedsorganisationen, NJW 2015, 2839–2845 (zit. als Risse/Reiser, NJW 2015).

Die Angabe der Zitierweise ("zit. als ...") ist bei Zeitschriften jedoch m.E. nicht üblich (und auch nicht nötig). Ich würde also gerne auf diese verzichten.


Vielen Dank im Voraus!

Kommentare (3)

Foto
1

Guten Tag,

auf Ihre parallel an den Support gesandte Mail hatte ich Ihnen bereits geantwortet.

Wir werden prüfen, ob hier ggf. ein Fehler im Stil vorliegt.

Als kurzfristige Lösung kann man die Kurzbelege für jeden Titel auch bei Bedarf manuell anpassen. Bei den Titeldaten klickt man dazu auf das blau hinterlegte "Kurzbeleg:" und gibt den gewünschten Text bei "einen selbst definierten Kurzbeleg" ein: /786b4f5665750158d290dd46e66b535e

Im Anhang finden Sie eine angepasste Version des Zitationsstils, in dem das Präfix "zit. als" bei Zeitschriftenartikeln im Literaturverzeichnis entfernt wurde. Sie können diese CCS-Datei in den Ordner "Custom Citation Styles" unter Dokumente/Citavi6/Custom Citation Styles" einfügen. Anschließend kann Sie im Projekt sowie im Word Add-In ausgewählt werden.


Viele Grüße

Anne

Foto
1

Vielen Dank zunächst für die schnelle Antwort, Ihre Hilfe und den angepassten Zitationsstil.


Wenn ich nun aber einen eigenen Kurzbeleg definiere, lassen wir es mal wie in Ihrem Beispiel "Fischer" sein, dann steht in der Fußnote und im Literaturverzeichnis (unter "zitiert als") Fischer, Fischer, .


Der Zitationsstil Citavi Basis-Stil Jura DE gibt anscheinend vor, dass die Zitation als Autor, Kurzbeleg erfolgen soll. Das ist für die üblichen Monographien auch korrekt, aber bei dem Kommentar von Fischer, sollte die Zitation gerade ohne "Kurzbeleg" erfolgen. Also genau so wie es in der Anleitung auch steht (aber dann leider nicht geschieht). Insofern hilft es leider nicht, wenn ich den Kurzbeleg selbst definiere. Dies würde nur helfen, wenn ich ihn ganz löschen könnte. Das geht jedoch leider nicht.


Für Ihre Hilfe danke ich Ihenn.


VG, Franz

Dateien: Fischer.PNG
Foto
1

Zu dem von Ihnen überarbeiteten Zitationsstil noch ein Hinweis: Es ging mir bei Zeitschriftenartikeln nicht nur um das Präfix "zit. als".

Vielmehr wird bei Zeitschriften im Literaturverzeichnis nur der Autor, Titel, Zeitschrift Jahr, Seiten von-bis angegeben also zB.:


Ostendorf, Heribert, Organisierte Kriminalität - eine Herausforderung für die Justiz, JZ 1991 62-70


statt

Ostendorf, Heribert, Organisierte Kriminalität - eine Herausforderung für die Justiz, JZ 1991 62-70 (zit. als Ostendorf, JZ 1991, 62)

oder letzteres ohne "zit. als".

Bei Zeitschriften wird auf die Angabe in den Klammern insgesamt verzichtet.


Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Foto
Foto
1

Hallo Franz,

vielen Dank für die Erläuterungen.

Zu Thema 1: Autor = Kurzbeleg

Wir haben Ihren Hinweis zur Autor-Kurzbeleg Problematik (Beispiel: zit. als Fischer, Fischer) zum Anlass genommen, in den Stil weitere Vorlagen aufzunehmen. Für den Fall, dass Nachname des Autors und Kurzbeleg identisch sind, wird dann nur noch der Name (ohne Kurzbeleg) ausgegeben.

Es ist jedoch erforderlich, den Kurzbeleg beim entsprechenden Titel manuell abzuändern. Im Beispiel hier von "Strafgesetzbuch" (= automatisch erzeugt) zu "Fischer" (= selbst definierter Kurzbeleg). Nur dann greift die neu eingefügte Bedingung.

Sie müssten Citavi zudem einmal schließen und neu öffnen, damit die von uns vorgenommenen Änderungen am Stil geladen werden können.


Zu Thema 2: "zit. als"-Angabe bei Zeitschriftenaufsätzen

Hierzu diskutieren wir gerade intern. Eine grundsätzliche Änderung am Stil (entfernen dieser Angabe) hätte Auswirkungen für alle, die aktuell mit dem Stil arbeiten. Sie finden deshalb zunächst eine angepasste Version des Stils im Anhang, in der die gewünschten Änderungen für den Dokumententyp "Zeitschriftenaufsatz" vorgenommen wurden (inklusive der Änderungen Thema 1 betreffend).

Der Citavi Basis-Stil Jura DE basiert auf dem Buch "Byrd, B. Sharon/Lehmann, Matthias, Zitierfibel für Juristen, München 2006", von dem es mittlerweile eine aktuellere Auflage gibt. Vielleicht möchten Sie sich daher auch einmal den Stil "Zitierfibel (Byrd/Lehmann, 2nd ed.)" ansehen, um zu prüfen, ob dieser Stil ggf. für Sie in Frage käme.

Viele Grüße

Anne

Foto
1

Super, vielen Dank!