Projekte vs. Kategorien - Sammelprojekte vs. Arbeitsprojekte

helena a. hinzugefügt 43 Tagen her
unbeantwortet

Ich habe eine allgemeine Frage zur Literatur- und Wissensorganisation: Im Citavi-Handbuch wird empfohlen, zwischen Sammel- und Arbeitsprojekten zu unterscheiden, eine Vorgehensweise die für mich absolut Sinn ergibt zumal ich bspw. bestimmte Projekte mit jemandem teile und da nicht jedesmal meine komplette Literatursammlung freigeben möchte. Die Vorgehensweise ist ja auch supereinfach, da ich jederzeit aus meinem bestehenden Sammelprojekt exportieren und kopieren kann.

Jetzt habe ich allerdings folgendes Problem:

ich arbeite in den unterschiedlichen Projekten manchmal auch an derselben Literatur (also bspw. ist ein Buch oder Paper ja für verschiedene Forschungs- und Schreibprojekte relevant). Wenn ich jetzt aber in einem Projekt Notizen mache oder Zusammenfassungen verfasse, überträgt sich das natürlich nicht in die anderen Projekte. Dasselbe Problem sehe ich wenn ich in einem Projekt bspw. Literatur ergänze, fehlt dieser Eintrag dann in meinem Sammelprojekt.


Umgekehrt wäre es möglich, die einzelnen Schreib- und Forschungsprojekte über Kategorien zu strukturieren und zu verwalten. Dann habe ich aber nicht die Möglichkeit kollaborativ zu arbeiten und bspw. EINE Kategorie über die Cloud zu teilen.

Gibt es hierfür eine Lösung?

Kommentare (1)

Foto
1

Guten Tag Helena

Tatsächlich stehen Sie und wir vor einem Konflikt ...

Für die Arbeit mit mehreren Projekten gibt es mehrere gute Gründe:

  • Sie können je nach Themengebiet mit unterschiedlichen Personen gut zusammenarbeiten.
  • Das Kategoriensystem kann fokussierter formuliert werden.
  • Wenn Sie eine Publikation abgeschlossen haben, können Sie die Publikation und das Projekt zusammen archivieren.

Für die Arbeit mit einem Projekt gibt es auch gute Gründe:

  • Sie müssen Literatur, die Sie für verschiedene Projekte benötigen, nur einmal pflegen.
  • Die Pflege der Listen (Autoren, Zeitschriften, Verlage etc.) ist einfacher.
  • Sie finden schneller gesuchte Literatur, anstatt jedes Projekt erst zu öffnen.

Eine Lösung, die beide Vorteile verbindet, bietet Citavi leider noch nicht. Es ist darum aktuell eine Frage der Gewichtung, welche Vor- bzw. Nachteile Ihnen mehr am Herzen liegen und weniger Arbeit machen. (Ich persönlich nutze lieber mehrere Projekte, was aber auch daran liegt, dass meine Projekte z.T. sehr unterschiedliche Themen beinhalten.)

Freundliche Grüsse

Peter