Mehrbändige Quellensammlung

Peter P. hinzugefügt 4 Monaten her
beantwortet

Ich bin aus den vorhandenen Beiträgen zum Thema mehrbändige Werke leider nicht ganz schlau gewesen, deswegen frage ich nochmals und hoffe, dass mir jemand helfen kann:


Ich arbeite viel mit mehrbändigen Quellensammlungen, folgendes Beispiel: Ein Buch besteht aus drei Bänden,


'Der große Krieg, bearb. von Max Mustermann, Musterort 1900, Bd. 1: Einleitung'

'Der große Krieg, bearb. von Max Mustermann, Musterort 1900, Bd. 2: Der Anfang'


'Der große Krieg, bearb. von Max Mustermann, Musterort 1900, Bd. 3: Das Ende'.


In Fußnoten soll nun stets auch auf den Band verwiesen werden, etwa 'Vgl. DgK 2, Schriftstücknr. 123.', während aber der erste Band ja vom Bearbeiter verfasst ist bemerkt werden sollte als 'Vgl. Mustermann: DgK 1, S. XVI.'


Im Quellenverzeichnis sollen aber die Bände natürlich nicht einzeln aufgeführt werden, sondern nur 'Der große Krieg, bearb. von Max Mustermann, Musterort 1900, 3. Bde.'

Wie stelle ich das am blödesten an?

Viele Grüße

Kommentare (3)

Foto
1

Hallo Peter

Es gibt zwei Lösungsmöglicheiten:

Weg 1:

Das Werk wird nur einmal erfasst. Beim Einfügen der Quellennachweise tragen Sie die Bandnummer zusätzlich in das Feld "Seiten von-bis" ein:

/9418e1f31ccb76c082bb63322d80c0d6

Weg 2:

Sie erfassen das Buch einmal und duplizieren es dann dreimal. Bei den Duplikaten tragen Sie die Bandnummern ein. Diese zitieren Sie in den Fussnoten. Bei jeweils dem ersten Zitat, wählen Sie die Option, dass das zitierte Werk nicht im Literaturverzeichnis erscheinen soll, s. https://www.screencast.com/t/dgmio8LOGvBI [Screenshot]. Sie zitieren dann an beliebiger Stelle nochmal das Buch, dass keine Band-Information hat. Dieses fügen Sie mit der Option ein, dass das Buch nur im Literaturverzeichnis erscheinen soll, s. https://www.screencast.com/t/ds7gR7fp [Screenshot].

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Vielen Dank für die schnelle Hilfe, das werde ich probieren.

Foto
1

Folgefrage: Das Problem bei Weg 2 ist, dass dann bei der Erstnennung des jeweiligen Bandes der komplette Titel statt des Kurztitels aufgeführt wird, und da ich an jede Fußnote bzw. jedes genannte Werk einen automatischen Querverweis '(wie Anm. XY)' angefügt habe, stimmt der dann nicht mehr. Innerhalb der Fußnoten werden die Bände also logischerweise als verschiedene Werke behandelt, was so aber ja gerade nicht sein soll.

Weg 1 scheint eher zu funktionieren, aber auch hier habe ich dann ein Problem mit dem Querverweis '(wie Anm. XY)', weil der dann zwischen den Angaben statt am Ende steht: 'Vgl. DgK (wie Anm. XY), 2, Schriftstücknr. 123.'

Sehe ich das richtig, dass es am einfachsten wäre, Weg 1 zu nehmen und zu versuchen, den Querverweis zu löschen? Kann ich irgendwie den Zitationsstil so umbauen, dass z.B. generell für eine Gruppe ein bestimmter Fußnotenstil gilt? Ich habe alle Werke entweder der Gruppe 'Literatur' oder der Gruppe 'Quellen' zugeteilt, und dieses Problem tritt nur bei der Gruppe Quellen auf. Über den Dokumententyp zu gehen scheint mir nicht sinnvoll, weil ich den Querverweis ja nicht für alle Werke löschen will?

Foto
1

Hallo Peter

Sie haben recht, dass die Querverweise so nicht mehr stimmen. Ich hatte das nicht im Blick, als ich die Lösungen vorschlug. Sie könnten die Fussnoten-Vorlagen so ergänzen, dass immer eine Vorlage ohne Querverweis eingefügt wird, wenn Sie mit Citavis Word Add-In eine Quelle mit der Option "Option 1" einfügen.

Ich kann das nächste Woche noch näher ausführen, denn die obigen Ausführungen sind ja ziemlich kryptisch. Ich wollte Sie vor dem Wochenende aber nicht ganz ohne Antwort lassen.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Vielen Dank für die schnelle Reaktion, entschuldigen Sie, dass ich nicht mehr direkt geantwortet habe.


Könnten Sie das in der Tat noch mal ausführen? Das Probelm besteht immer noch, bzw. ist mir jetzt aufgefallen, dass das gleiche Problem ja auch bei mehrbändigen Monografien existiert.

Foto
1

Hallo Peter

Ich illustriere meinen Vorschlag am besten anhand des Zitationsstils, den Sie aktuell verwenden. Dazu müsste ich von Ihnen noch wissen, welchen Sie aktuell in Citavis Word Add-In ausgewählt haben.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter,


ich benutze leider einen selbst erstellten Stil, aber er basiert auf o-bib.

Viele Grüße

Foto
1

Hallo Peter

Ich habe mir erlaubt, eine kurze Videoanleitung zu erstellen: https://www.screencast.com/t/3wqZ40vJ

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter,


vielen Dank für das Video und den damit verbundenen Aufwand!

Foto
1

Das ist gern geschehen. Ich denke, Ihre Frage war auch für andere interessant, darum nochmal Danke, dass Sie den Weg übers Forum genommen haben.

Foto