Word Add-In fehlt

Nach dem Start von Microsoft Word sehen Sie die Registerkarte Citavi nicht.

Wenn Sie die Registerkarte Citavi sehen, aber das Icon Aufgabenbereich ausgegraut (= inaktiv) ist,
lesen Sie hier weiter.

Bevor Sie die nachfolgenden Punkte überprüfen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie mit der jeweils aktuellen Version von Citavi arbeiten. Rufen Sie dazu in Citavi aus dem Menü Hilfe den Befehl Nach Updates suchen auf. Wenn eine aktuellere Version bereit steht, installieren Sie diese und prüfen Sie, ob das Problem noch besteht.

Tipp

Schauen Sie sich zuerst unser Video an. Wenn Sie dort keine Lösung finden, prüfen Sie die folgenden Punkte.

Ursachen

Auf Kasten klicken, um Lösung zu sehen

Falsche Word-Version

1) Sie verwenden die MS Office-Version aus dem Microsoft Store ... [oft]

Wenn Sie Microsoft Office als App aus dem Microsoft Store verwenden (s. Screenshot), kann Citavis Setup kein Add-in in Word hinzufügen.

Sie müssen die Office-Version über den App-Store wieder deinstallieren und dann eine klassische Office-Installation vornehmen wie hier beschrieben.

Danach installieren Sie Citavis Word Add-in neu:

  1. Wechseln Sie zur Windows Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie Funktionsgruppe Programm deinstallieren.
  3. Markieren Sie den Eintrag Citavi 6.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern. Der Setup-Assistent von Citavi startet.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Wählen Sie die Option Programm ändern und klicken Sie auf Weiter.
  7. Wählen Sie beim Word Add-In aus Dieses Feature wird auf eine lokale Festplatte installiert. Klicken Sie auf Weiter und führen Sie die Installation bis zum Ende aus. 
2) Sie verwenden die MS Office-Version 2010 Klick-und-Los oder 2010 Starter ...

Citavis Word Add-in funktioniert nicht mit Office 2010 Klick-und-Los (Click-to-Run) bzw. Office 2010 Starter, da diese die nötige Kommunikation nicht unterstützen. (Microsoft: "Einige Add-Ins funktionieren ggf. mit Office Klick-und-Los nicht. Wenn Sie ein Add-In dringend benötigen, das mit Office Klick-und-Los nicht funktioniert, sollten Sie die MSI-basierte Version von Office 2010 installieren.")

Office 2013 Click-to-Run ist nicht betroffen.

Lösung

  1. Suchen Sie den 25 Zeichen umfassenden Product Key Ihrer Office-Installation, der in der Produktverpackung, Ihren Kaufunterlagen, als Aufkleber auf der Unterseite Ihres Notebooks oder in der Bestätigungs-E-Mail zu finden ist.
  2. Laden Sie von MS die Vollversion Ihres Office-Pakets herunter (Download); Tipp: Kopieren Sie die Setup-Datei auf eine DVD und notieren Sie bei der DVD den Produkt Key.
  3. Deinstallieren Sie Office-Klick-und-Los (Anleitung).
  4. Installieren Sie die heruntergeladene Office-Version.
  5. Starten Sie die Setup-Datei von Citavi erneut bzw. laden Sie sich die Setup-Datei nochmal herunter (Download). Führen Sie einen Doppelklick auf Citavi6Setup.exe aus. Wählen Sie dann die Option Ändern und achten Sie darauf, dass das Word Add-in zur Installation angewählt ist.

Falls Sie Office 2010 Starter verwenden, müssten Sie eine Product Key Card erwerben, um auf die reguläre Office-2010-Version zu wechseln.

Fehler bei der Installation

3) Das Word Add-in wurde nicht installiert ...

Das Word Add-in wurde absichtlich oder versehentlich nicht installiert.

Lösung

Installieren Sie das Word Add-in nachträglich.

  1. Starten Sie die Windows Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Programme und Features.
  3. Klicken Sie auf Citavi [Versionsnummer].
  4. Klicken Sie auf Ändern.
  5. Klicken Sie auf Programm ändern.
  6. Klicken Sie auf das rote Kreuz und wählen Sie Dieses Feature wird auf eine lokale Festplatte installiert:

Wichtig:

Wird Ihnen der Eintrag Word Add-in nicht angezeigt, findet Citavi Ihre Office-Installation nicht. In diesem Fall reparieren Sie zuerst Ihre Office-Installation und wiederholen dann die obigen Schritte.

4) Neue Word-Version wurde nach Citavi installiert ... [oft]

Sie möchten auf eine neue Office-Version wechseln. Damit Sie in Word weiterhin Citavis Word Add-in nutzen können, folgen Sie diesen Schritten:

  1. Deinstallieren Sie das Word Add-in über das Installationsprogramm von Citavi (siehe unten).
  2. Deinstallieren Sie Ihre alte Office-Version.
  3. Installieren Sie Ihre neue Office-Version.
  4. Installieren Sie das Word-Add-in über das Installationsprogramm von Citavi (siehe unten).

Citavis Word Add-In deinstallieren

  1. Wechseln Sie zur Windows Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie Funktionsgruppe Programm deinstallieren.
  3. Markieren Sie den Eintrag Citavi.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern. Der Setup-Assistent startet.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Wählen Sie die Option Programm ändern und klicken Sie auf Weiter.
  7. Wählen Sie beim Word Add-in aus: Dieses Feature wird nicht verfügbar sein. Klicken Sie auf Weiter und führen Sie die Installation bis zum Ende aus.

Citavis Word Add-In installieren

  1. Wechseln Sie zur Windows Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie Funktionsgruppe Programm deinstallieren.
  3. Markieren Sie den Eintrag Citavi.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern. Der Setup-Assistent startet.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Wählen Sie die Option Programm ändern und klicken Sie auf Weiter.
  7. Wählen Sie beim Word Add-in aus: Dieses Feature wird auf eine lokale Festplatte installiert. Klicken Sie auf Weiter und führen Sie die Installation bis zum Ende aus.
5) Antivirus-Programm verhinderte Installation ...

Einige Antivirus-Programme (z.B. Avira, GData, Kaspersky, Norton, etc.) können die Installation oder die Ausführung des Citavi Word Add-ins verhindern.

Lösung

  1. Schließen Sie Word und stellen Sie über den Taskmanager (STRG+ALT+ENTFERNEN) von Windows sicher, dass kein Word-Prozess mehr läuft.
  2. Suchen Sie nach Updates für Ihre Antivirus-Lösung.
  3. Falls Ihre Antivirus-Lösung (z.B. Kaspersky) ein Add-in für Word installiert hat, deaktivieren Sie das Add-in über den Einstellungs-Dialog Ihres Antiviren-Programms.
  4. Deaktivieren Sie während der folgenden Schritte (5) und (6) Ihre Antivirus-Lösung.
  5. Deinstallieren Sie Citavis Word Add-in:
    1. Wählen Sie in der Windows Systemsteuerung > Programme und Features > den Eintrag Citavi [Versionsnummer].
    2. Klicken Sie auf Ändern.
    3. Wählen Sie die Option Programm ändern.
    4. Klicken Sie auf das Festplatten-Symbol vor dem Eintrag Word Add-in.
    5. Wählen Sie die Option Dieses Feature wird nicht verfügbar sein.
    6. Klicken Sie auf Weiter. Folgen Sie dem Assistenten.
  6. Installieren Sie das Word Add-in:
    1. Wählen Sie in der Windows Systemsteuerung > Programme und Features > den Eintrag Citavi [Versionsnummer].
    2. Klicken Sie auf Ändern.
    3. Wählen Sie die Option Programm ändern.
    4. Klicken Sie auf das Festplatten-Symbol vor dem Eintrag Word Add-in.
    5. Wählen Sie die Option Dieses Feature wird auf eine lokale Festplatte installiert.
    6. Klicken Sie auf Weiter. Folgen Sie dem Assistenten.
  7. Aktivieren Sie Ihre Antivirus-Lösung.
6) Zwei oder mehr Office-Versionen sind parallel auf Ihrem Rechner vorhanden ...

Auf dem betreffenden PC sind zwei unterschiedliche Word- bzw. Office-Versionen installiert. Citavi installiert das Add-in in diejenige Office-Version, die als Standardanwendung zum Öffnen von Word-Dokumenten dient. Wenn Sie die andere Office-Version starten, fehlt das Add-in.

Lösung

  1. Klicken Sie im Windows Explorer mit der rechten Maustaste auf eine Word-Datei.
  2. Wählen Sie aus dem sich öffnenden Menü den Befehl Öffnen mit > Standardprogramm wählen.
  3. Wählen Sie die Word-Version aus, in der Sie auch das Word Add-in nutzen möchten.
  4. Starten Sie erneut die Installationsdatei von Citavi und wählen Sie die Option Reparieren.
7) Alte Office-Version wurde auf Ihrem PC nicht vollständig deinstalliert ...

Auf dem betreffenden PC waren zwei unterschiedliche Office-Versionen installiert. Durch die Deinstallation der einen Version wurden die Registry-Einträge der anderen Version beschädigt.

Lösung

  1. Führen Sie das Fixit-Tool von Microsoft aus (Download).
  2. Reparieren Sie Ihre Citavi-Installation:
    1. Wechseln Sie zur Windows Systemsteuerung > Programm deinstallieren.
    2. Markieren Sie den Eintrag Citavi [Versionsnummer].
    3. Klicken Sie auf Ändern. Der Setup-Assistent von Citavi startet.
    4. Klicken Sie auf Weiter.
    5. Wählen Sie die Option Programm reparieren und klicken Sie auf Weiter.
8) In der Windows Registry steht ein falscher Wert für das Ladeverhalten von Citavis Word Add-in ...
In Word erscheint keine Registerkarte von Citavi. Oder: Sie müssen Citavis Word Add-in nach jedem Neustart von Word erneut aktivieren.

Lösung

Empfehlung: Falls Sie bisher noch nie in die Windows Registry eingegriffen haben, sollten Sie die folgenden Schritte gemeinsam mit einer erfahrenen Person gehen.
  1. Wenn Sie bisher nie Citavis Word Add-in in Word gesehen haben, prüfen Sie zuerst, ob Citavis Word Add-in installiert wurde.
  2. Prüfen Sie zusätzlich, ob Word Citavis Word Add-in nur deaktiviert hat.
  3. Starten Sie den Windows Registry Editor: Klicken Sie auf das Start-Symbol in der Windows Taskbar. Geben Sie in das Suchfeld diesen Begriff ein: regedit, und klicken Sie auf das Suchergebnis (Screenshot).
  4. Suchen Sie diesen Unterschlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Office\Word\Addins\SwissAcademic.Citavi.WordAddIn.Connect
    oder bei einer 64bit-Office-Version
    \HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Microsoft\Office\Word\AddIns\SwissAcademic.Citavi.WordAddIn.Connect
  5. Doppelklicken Sie im rechten Fensterbereich auf LoadBehavior.
  6. Geben Sie in das Feld Wert ein: 3 (Screenshot).
  7. Beenden Sie den Registry Editor.
  8. Öffnen Sie Ihr Citavi-Projekt und dann Word.

Fehler beim Start von Word

9) Word-Datei wurde zuerst im Vorschaufenster des Windows Dateimanagers geöffnet ... [sehr oft]

Die Word-Datei, die Sie geöffnet hatten, war im Windows Dateimanager ausgewählt. Der Inhalt des Dokuments war im Vorschaufenster zu sehen. Die Datei wurde dann per Doppelklick geöffnet.

Ursache

Die Windows Vorschau startet eine Instanz von Word. Word lädt dann beim Starten das Citavi Word Add-in nicht mehr nach.

Lösung

  1. Beenden Sie Word.
  2. Stellen Sie sicher, dass kein Word-Prozess im Hintergrund mehr läuft: Rufen Sie den Task-Manager von Windows auf, indem Sie die Tastenkombination STRG+ALT+ENTFERNEN drücken. Suchen Sie nach dem Eintrag Microsoft Word. Bei Windows-Versionen kleiner als Windows 8 markieren Sie dafür auch das Häkchen vor Prozesse aller Benutzer anzeigen. Wenn Sie einen Word-Prozess finden, beenden Sie diesen, indem Sie den Prozess markieren und auf [Prozess] beenden klicken.
  3. Starten Sie jetzt Word, und zwar über das Programm-Icon. Sie sollten schon im Startbildschirm sehen, dass das Word Add-In geladen wird.
  4. Öffnen Sie jetzt das betreffende Word-Dokument aus Word heraus über das Menü Datei > Öffnen.
10) Word wurde nicht regulär gestartet ... [oft]

Eine Word-Prozess lief schon im Hintergrund, bevor Sie Word per Doppelklick gestartet haben.

Ursache

  • Sie haben im Windows Datei-Manager eine Word-Datei in der Vorschau geöffnet.
  • Sie verwenden Word als Texteditor in Outlook und Sie hatten Outlook zuerst gestartet.

Lösung

  1. Beenden Sie Word und die Vorschaufunktion im Windows Explorer.
  2. Starten Sie Word erneut.
  3. Rufen Sie die betreffende Word-Datei über das Word-Menü Datei > Öffnen auf.

Falls das Word Add-In noch nicht erscheint:

  1. Starten Sie den Windows Task Manager. Dazu drücken Sie CTRL+ALT+DELETE bzw. STRG+ALT+ENTFERNEN.
  2. Klicken Sie ggf. auf Mehr Details oder aktivieren Sie in Windows 7 die Checkbox vor Prozesse aller Benutzer anzeigen.
  3. Falls Sie unter den laufenden Prozessen einen Prozess namens Winword.exe oder Microsoft Word sehen, wählen Sie den Prozess aus und klicken Sie auf Task beenden.
  4. Starten Sie erst Word und wählen Sie danach aus dem Menü Datei > Öffnen die betreffende Word-Datei aus.
11) Word hat Citavis Word Add-in deaktiviert ...

Das Word Add-in wurde deaktiviert.

Die folgenden Lösungsschritte zeigen wir Ihnen auch in diesem Video.

Lösung 1

  1. Rufen Sie bitte aus dem Word-Menü den Befehl Datei > Optionen > Add-Ins auf.
  2. Wählen Sie aus der Auswahlliste hinter Verwalten den Eintrag Deaktivierte Elemente und klicken Sie auf Gehe zu (ab Word 2016: Los). Markieren Sie Add-in: citavi word add-in [Nummer] (mscoree.dll) und klicken Sie auf Aktivieren.
  3. Starten Sie jetzt Word neu.

Lösung 2

  1. Wenn Lösung 1 nicht dazu geführt hat, dass das Citavi-Tab in Word erscheint, wählen Sie in Word aus dem Menü Datei > Optionen > den Befehl Add-Ins auf.
  2. Klicken Sie im Menü Datei > Optionen > Add-Ins > auf Verwalten: COM-Add-Ins ... Gehe zu (ab Word 2016: Los). Setzen Sie ein Häkchen vor Citavi Word Add-In [Versionsnummer] und klicken Sie auf OK.
  3. Starten Sie Word neu.

Sonderfall: Fehlende Admin-Rechte

Falls Sie die Meldung erhalten »Dieses Add-In wurde für alle Benutzer installiert und kann nur von einem Administrator verbunden oder getrennt werden«, starten Sie Word wie folgt (melden Sie sich dafür nicht von Ihrem Windows-Benutzerkonto ab, mit dem Sie Citavi benutzen):

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office15\WINWORD.EXE"*
  2. Wählen Sie aus dem sich öffnenden Menü den Befehl Als Administrator ausführen.
  3. Rufen Sie aus dem Word-Menü den Befehl Datei > Optionen > Add-Ins auf.
  4. Wählen Sie aus der Auswahlliste hinter Verwalten den Eintrag Deaktivierte Elemente und klicken Sie auf Gehe zu (ab Word 2016: Los). Markieren Sie Add-in: citavi word add-in [Nummer] (mscoree.dll) und klicken Sie auf Aktivieren.
  5. Klicken Sie im Menü Datei > Optionen > Add-Ins > auf Verwalten: COM-Add-Ins ... Gehe zu (ab Word 2016: Los).
  6. Setzen Sie ein Häkchen vor Citavi Word Add-In [Versionsnummer] und klicken Sie auf OK.
  7. Starten Sie jetzt Word neu.

*) Der Pfad zur Datei WINWORD.EXE kann sich je nach installierter Office-Version unterscheiden.
Office 2007 = Version 12, Office 2010 = Version 14, Office 2013 = Version 15, Office 2016 = Version 16

12) Andere Add-ins behindern den Start von Citavis Word Add-in ...

Wenn sich das Word Add-In von Citavi nicht wie erwartet verhält, können diese parallel installierten Add-Ins dafür verantwortlich sein.

  • Acer Cloud
  • Acer abDocs
  • Autodesk Vault Word Add-In
  • Bibliographix (Version 7)
  • Easy Document Creator (Samsung)
  • E-Porto-Add-In von INTERNETMARKE (Deutsche Post)
  • Duden Korrektor (Entwicklung vom Duden Korrektor wurde eingestellt)
  • Imagic Word Report (nur IA10 Standard Rel. 10.2, Build 110. Alle aktuellen Versionen sind kompatibel)
  • Smart Tools Publishing
  • Smart Tools AutoBackup
  • Veodin KeyRocket
  • Writing Outliner

Lösung

Deaktivieren Sie das entsprechende Add-In: In Word > Datei > Optionen > Add-Ins > Verwalten [COM-Add-Ins] > Gehe zu (ab Word 2016: Los) > Häkchen vor Add-In entfernen.

Fehler in den Einstellungen von Word

13) Über das Word Trust Center wurden alle Add-ins deaktiviert ...

Die Sicherheitseinstellungen von Word (Trust Center) wurden so eingestellt, dass kein Add-in ausgeführt werden kann.

Lösung

  1. Öffnen Sie ein Word-Dokument.
  2. Wählen Sie aus dem Menü Datei den Befehl Optionen.
  3. Klicken Sie links auf den Abschnitt Trust Center.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen für das Trust Center.
  5. Klicken Sie auf den Abschnitt Add-Ins.
  6. Stellen Sie sicher, dass keine der drei angebotenen Optionen aktiviert ist:

Ist der Artikel hilfreich?