Firmeninterne Gruppenrichtlinie behindert Citavis Word Add-in

Citavis Word Add-in erscheint in Word inaktiv, wenn Ihre Systemadministration per Gruppenrichtlinie das Ausführen aller Add-Ins deaktiviert hat.

Sie erkennen diese Einstellung daran, dass Sie Citavis Word Add-in nur nutzen können, wenn Sie Word mit Administrator-Rechten starten.

In den Optionen von Word sehen Sie im Trust Center, dass die Option Alle Anwendungs-Add-Ins deaktivieren (möglicherweise Funktionsbeeinträchtigung) aktiviert und ausgegraut ist. Möglicherweise können Sie die Makros sogar aktivieren, das Word Add-In ist aber immer noch ausgegegraut.

Lösung

Bitten Sie Ihre IT, diese Einstellungen rückgängig zu machen:

  • Benutzerkonfiguration > Richtlinien > Administrative Vorlagen > Microsoft Word 2016 > Word-Optionen > Sicherheit > Trust Center > Alle Anwendungs-Add-Ins deaktivieren. Deaktivieren Sie diese Richtlinieneinstellung.
  • Benutzerkonfiguration > Richtlinien > Administrative Vorlagen > Microsoft Word 2016 > Word-Optionen > Sicherheit > Automatisierungssicherheit > Makros standardmäßig deaktivieren. Wählen Sie stattdessen Makrosicherheitsstufe der Anwendung verwenden.

Der aktuell gewählten Einstellungen können in der Windows Registry überprüft werden:

  • Alle nicht verwalteten Add-ins blockieren: Der Wert bei Restricttolist muss von "1" auf "0" geändert werden: Computer\HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Office\Common\Security
  • Automatisierungssicherheit: Der Wert bei Automationsecurity muss von "3" auf "2" geändert werden: Computer\HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Office\Common\Security
Ist der Artikel hilfreich?
0 0 0