Citavi 6.3.1 (Beta) verfügbar

Peter M. hinzugefügt 8 Monaten her

Wir stellen Ihnen eine verbesserte Version von Citavi 6 zum Testen zur Verfügung:

Download Citavi 6.3.1 (14.03.2019)

Was Sie über Beta-Versionen wissen sollten ...

Was bedeutet Beta-Version?

Keine Software ist fehlerfrei – auch Citavi nicht. Hersteller und Nutzer einer Software verbindet das gemeinsame Interesse, dass Fehler schnell bereinigt werden. Dazu gehen wir – wie andere Hersteller auch – diese Schritte:

Sobald wir Citavi verbessert haben, stellen wir eine Beta-Version zur Verfügung. Diese Version muss sich einige Zeit in der Praxis bewähren, bevor wir sie als Update für alle Nutzer bereitstellen.

Wer sollte die Beta-Version installieren?

Wenn Sie von einem der unten genannten Fehler in Ihrer täglichen Arbeit gestört werden, empfehlen wir, die Beta-Version zu installieren. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie auf Ihrem Computer selbst Software installieren dürfen. Auf einem Dienst-Rechner ist das häufig nicht der Fall.

Wie berichten Sie über Ihre Beobachtungen im Einsatz der Beta-Version?

Schreiben Sie an service@citavi.com oder erstellten Sie einen neuen Beitrag in unserem Forum.

Was passiert mit Ihren Projekten und Dokumenten?

Alle Daten bleiben erhalten. Wenn Sie Citavi durch eine neue Beta- oder Update-Version aktualisieren, tauscht der Installationsprozess nur die Programm-Dateien aus. Ihre mit Citavi erstellten Projekte und Word-Dateien werden nicht geändert.

Wie erfahren Sie, dass der Beta-Test beendet ist und ein reguläres Update bereitsteht?

Im Startfenster von Citavi 6 veröffentlichen wir eine entsprechende Nachricht, sobald der Beta-Test abgeschlossen ist. Wenn Sie ein Citavi-Projekt öffnen, sehen Sie rechts oben den Hinweis, dass eine neue Programmversion zur Installation bereitsteht. Wenn Sie an dem Beta-Test teilgenommen haben, installieren Sie das Update. Sie arbeiten danach mit der aktuellsten Citavi-Version.

Verbesserungen

  • Große Projekte werden schneller geöffnet.
  • Word-Dateien werden in der Citavi-Vorschau wieder angezeigt.
  • Die Dubletten-Kontrolle wurde verfeinert, um die Zahl falsch-positiver Meldungen zu reduzieren.

Behobene Fehler

Citavi

  • Beim Duplizieren von Titeln über den Befehl Titel > Duplizieren wurden die Attachments bei lokalen Projekten nicht dupliziert.
  • Wurde ein gelöschter Titel mit Attachment aus dem Papierkorb wiederhergestellt, verblieb das Attachment im RecycleBin-Ordner.
  • Wurde ein gelöschter Titel aus dem Papierkorb wiederhergestellt, vervielfachten sich möglicherweise vorhandene wechselseitige Verweise.
  • Beim Export von Annotationen wurden die bibliographischen Metadaten nicht in die PDF-Datei geschrieben.
  • Beim Verschieben eines Titels aus einem Cloud-Projekt in ein neues Cloud-Projekt gingen Attachments und Cover verloren.
  • Unter bestimmten Umständen konnten unter der spanischen Programmoberfläche Recherche-Ergebnisse nicht in das Projekt übernommen werden.
  • Eine gespeicherte Recherche-Abfrage wurde ungewollt überschrieben.
  • Falls beim Import via DOI das zugehörige übergeordnete Werk bereits fälschlicherweise als Monographie erfasst war, scheiterte der Import.
  • Beim manuellen Erfassen eines Autorennamens mit Namenspräfix speicherte Citavi das Präfix "von" im Feld "Mittelname".
  • Die Vorschau auf einen ausgewählten Zitationsstil wurde nicht gelöscht, nachdem eine neue erfolglose Suche durchgeführt wurde.
  • Das Öffnen eines Projektes in Citavi konnte mit dem Fehler scheitern, dass die Word-Interop.dll nicht geladen werden konnte. 
  • Unter bestimmten Umständen konnte eine lokale Backup-Datei nicht genutzt werden, um ein lokales Projekt wiederherzustellen.
  • Unter bestimmten Umständen scheiterte die automatische Reparatur von Dateninkonsistenzen in lokalen Projekten.
  • Wurde ein Wissenselement bearbeitet, änderte sich auch dessen Datum der Erstellung. 

Picker

Vorankündigung: Im Mai werden der Chrome- und der Firefox-Picker in einer neuen Version bereitgestellt. Die Picker werden automatisch aktualisiert. Es bedarf keiner Neuinstallation. Wir werden vor der Veröffentlichung nochmal detailliert informieren.

  • Das Citavi-Setup erkannte neuere Firefox-Installationen nicht.

Word Add-in

  • Beim Einfügen von Quellen in Word konnte die Fehlermeldung "Objektvariable oder With-Blockvariable nicht festgelegt" auftreten, wenn gleichzeitig in Word die Option aktiv war "Eingabe ersetzt markierten Text".
  • Ein Eintrag im Feld "Suffix" ließ sich nicht speichern, wenn bereits ein Eintrag im Feld "Präfix" vorhanden war.
  • Das grüne Häkchen vor einem eingefügten Wissenselement verschwand nicht, wenn in Word nach dem Einfügen über Citavis Word Add-in der Rückgängig-Befehl aufgerufen wurde.

Diskussion geschlossen.
Starten Sie bei Bedarf eine neue Diskussion oder schreiben Sie an service@citavi.com.